VOLLAUTOMATISCHES SCHAUMSTOFFBLOCKLAGER


KURZABLAUF

  • Jeder produzierte Schaumstoffblock wird mit einem RFID „verheiratet“ und sofort in der Lagerwirtschaft verbucht
  • Sobald ein Block durch die automatische Fördertechnik transportiert wird, erfolgt eine Erkennung via RFID und die sofortige Umbuchung auf das entsprechende Lager in der Lagerlogistik
  • Die Entnahme aus dem Langblocklager erfolgt via vollautomatischem Kransystem (Steuerung Simatic© S7) und Logistiksteuerung durch das System ISWlogistics©
  • Eine umfassende Sicherheitstechnik verhindert Fehlbedienungen (Materialstapelungskontrolle, Förderkontrolle, usw.)
     


KURZBESCHREIBUNG

  • Zentraler Datenbankserver für Datenhaltung (Microsoft SQL-Server)
  • Anbindung an vorhandene Datenbank für Stammdaten (Importfunktion)
  • Client-Server-System (beliebig viele gleichwertige Bedienstationen)
  • ISWserver© als Schnittstelle zur Automatisierungsebene
  • OPC-Server für Anbindung an die Steuerungstechnik (Simatic S7)
  • RFID (Radio Frequency Identification) Anbindung
  • Barcode Identifikation
  • Integrierte Visualisierung ISWvis© (Zutrittskontrollen, Brandschutztorsteuerung, usw.)

KURZABLAUF

  • Einfachste Erstellung von Transportaufträgen
  • Automatische Übergabe an die Fördertechnik (Steuerungssystem)
  • Sofortige Rückmeldung des veränderten Lagerstandes
  • Alarmmeldungen bei Anlagenstörungen
  • Jede Funktion wird über eine Benutzerberechtigung überwacht
  • Manuelle Lagerbuchungen können jederzeit durchgeführt werden
  • Auswertung des Lagerstandes grafisch und in Listenform
  • Lagerstandsexport für externe Systeme integriert (Warenwirtschaftssystem)